Vorname und Nachname oder Firma
Straße und Hausnummer
Postleitzahl Ort
Land
IBAN (International Bank Account Number)
Hinweis: Die Angabe des BIC ist nicht erforderlich, wenn Ihre IBAN mit "DE" beginnt.
S06
BIC (Business Identifier Code) Name der Ban
k
Tag Monat Jahr
Ort der Unterschrift Datum der Unterschrift Unterschrift Girokontoinhaber/in
Vorname und Nachname oder Firma
Tag Monat Jahr
S26
Amtliches Kennzeichen Datum der Zulassung
X
S13
Re
g
ensbur
g
Junkersstr. 12
93055 Re
g
ensbur
g
X
032021 Kraftfahrzeugsteuer: SEPA-Lastschriftmandat für die SEPA-Basislastschrift (02/2014)
SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der Kraftfahrzeugsteuer
A
n das Hauptzollamt:
S05
Kontoverbindung
Girokontoinhaber/in
Unterschrift der Halterin/ des Halters (nur erforderlich soweit Girokontoinhaber/in und Halter/in nicht identisch sind)
S24
Erklärung
der Halterin/
des Halters
Name der Halterin /
des Halters
Zulassungsdaten
S04
S25
Ich werde die/den o.g. Girokontoinhaber/in nach Eingang des Steuerbescheides über die für den Einzug mitgeteilten
Informationen in Kenntnis setzen.
Ich erkläre mich einverstanden, dass die o.g. Bankverbindung auch im Falle einer Steuererstattung verwendet werden
kann. (Hinweis: Sofern Sie mit der vorstehenden Erklärung zur Steuererstattung nicht einverstanden sind, wenden Sie
sich bitte nach Erteilung des Steuerbescheids an Ihr zuständiges Hauptzollamt.)
Ich ermächtige die unten genannte Zahlungsempfängerin, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der
unten genannten Zahlungsempfängerin auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.
Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem
Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Ich bin damit einverstanden, dass zur Erleichterung des Zahlungsverkehrs, die grundsätzlich 14-tägige Frist für die Information vor Einzug
einer fälligen Zahlung auf einen Tag vor Belastung verkürzt wird.
Zudem gelten folgende Regelungen:
- Die Vorabinformation über den Einzug einer fälligen Zahlung erfolgt durch den an die/den Halter/in gerichteten Steuerbescheid. Hierbei werden
Zahlungsbetrag, Zeitpunkt der Fälligkeit der Zahlung sowie die u.g. Gläubiger-Identifikationsnummern mitgeteilt. Die Mandatsreferenznummer wird im
Steuerbescheid oder in einem gesonderten Schreiben mitgeteilt.
- In dem Falle, dass die/der Girokontoinhaber/in nicht
identisch mit der/dem Halter/in ist, obliegt es der/dem Halter/in die/den Girokontoinhaber/in
über die mitgeteilte Information in Kenntnis zu setzen.
- In dem Falle, dass die/der Girokontoinhaber/in identisch mit der/dem Halter/in ist, wird die u.g. Bankverbindung auch im Falle einer Steuererstattung
verwendet. (Hinweis: Sofern Sie mit der vorstehenden Regelung zur Steuererstattung nicht einverstanden sind, wenden Sie sich bitte nach Erteilung des
Steuerbescheids an Ihr zuständiges Hauptzollamt.)
Zahlungsempfängerin
S07
S03
Gläubiger-Identifikationsnummer:
DE09ZZZ00000000001
Girokontoinhaber/in
S01
S02
Bundeskasse Halle/Saale – Dienstsitz Weiden/Oberpf.
An das Hauptzollamt
Regensburg
Sachgebiet B / Kraftfahrzeugsteuer
Im Gewerbepark A10
93059 Regensburg
Chrome Web Store
It looks like you haven't installed the Fill Chrome Extension Add to Chrome